Prüfen und sparen

Unsanierte Gebäude benötigen rund dreimal so viel Energie wie ein vergleichbarer Neubau. Prüfen Sie Sanierungsmöglichkeiten für Ihr Haus.

Thermografie

Thermografie

Die Thermografie ist eine erprobte Analysemethode zur bautechnischen Untersuchung von Häusern. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wird ein Gebäude von außen oder innen aufgenommen. Die Kamera erkennt dabei unterschiedliche Oberflächentemperaturen und setzt sie farblich um: die warmen und heißen Zonen in Gelb- und Rottöne, die kühlen in blaue Töne.

Tür und Tor gut in Schuss

Damit die Wärme im Haus bleibt und möglichst wenig Schmutz und Staub eindringt, sollten Hausbesitzer Türen und Fenster regelmäßig warten lassen. Bei der Eingangstür steht der Sicherheitsaspekt im Vordergrund. Lässt sich das Türblatt durch Drücken verformen oder ist nur ein einziger Schließbolzen vorhanden, dann muss auf jeden Fall ein Fachmann zu Rate gezogen werden, um die Haustür sicherer zu machen.

[Bildquelle: Hörmann]

Holzarten dieser Welt - jetzt entdecken!

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an.

Von A bis Z: Nachschlagen im Baustofflexikon